Wildacker Einzelsaaten kaufen von Kiepenkerl Gezielte Äsung oder Deckung mithilfe der Wildacker-Einzelsaaten

Mit dem Anlegen eines Wildackers können Sie dem Wild in Ihrem Revier Schutz und eine ausreichende Nahrungsversorgung bieten. Mit den Wildacker-Einzelsaaten von Kiepenkerl haben Sie dabei die Möglichkeit, die Zusammensetzung der Pflanzen genau auf die Voraussetzungen des Standortes abzustimmen. Neben der Neuanlage eines Wildackers können Sie die Einzelsaaten aber auch als sinnvolle Ergänzung zu bestehenden Wildacker-Mischungen nutzen. Entweder direkt vor der Aussaat in Kombination oder aber als weitere Nahrungsquelle im Winter.

Mit Einzelsaaten bestehende Wildackerflächen gezielt ergänzen

Eine Möglichkeit für die Kombination bzw. Ergänzung einer Wildacker-Mischung ist die gezielte Äsung und Deckung. So dient die ‚Reh- und Hasengartenmischung‘ zur Lockäsung des Niederwildes, aufgrund der geringen Wuchshöhe der Pflanzen aber weniger zur Deckung. Zur Ergänzung eignet sich daher beispielsweise das Rohrglanzgras, da dieses mit einer Wuchshöhe von 1,5 bis 2 m eine ausreichende Brutdeckung bietet.

Eine weitere sinnvolle Ergänzung bestehender Flächen ist der Furchenkohl. Dank ihm eigent sich ein Wildacker auch zur Winteräsung. Mit dem ersten Frost verliert der Furchenkohl einen Großteil seiner Bitterstoffe und wird so besonders schmackhaft für das Wild. In Verbindung mit Futterrüben, die den Wasserbedarf des Wilds decken, bieten die entstehenden Wildackerflächen darüber hinaus eine Ablenkung von schälgefährdeten Forstkulturen.

Einzelsaaten auf einem räumlich aufgeteilten Wildacker

In manchen Fällen bietet es sich an, eine Fläche räumlich aufzuteilen. Dann bietet sich der alleinige Einsatz von Einzelsaaten an. Hierbei wird der Acker mithilfe von Pflanzen in Abteilungen unterteilt. Diese werden nebeneinander gesät, sodass zum Beispiel Kohl, Mais und Rüben nebeneinander wachsen können. Wildackermischungen sind dementsprechend hierfür nicht geeignet.

Große Auswahl an Wildacker-Einzelsaaten von Kiepenkerl

Während der Planung eines Wildackers ist es notwendig, sich sowohl mit den Bodenbeschaffenheiten als auch mit dem Verwendungszweck zu beschäftigen. Wenn Sie dabei merken, dass Sie mit dem Einsatz von Wildacker-Einzelsaaten bessere Ergebnisse erzielen können – sei es in Kombination mit einer Mischung oder in Einzelverwendung –, dann werden Sie in unserem Onlineshop fündig. Wir bieten Ihnen ein breites Sortiment bewährter Samen für den Anbau auf Ihrem Wildacker. Schauen Sie sich um und bestellen Sie die für Sie richtigen Produkte.



Mit dem Anlegen eines Wildackers können Sie dem Wild in Ihrem Revier Schutz und eine ausreichende Nahrungsversorgung bieten. Mit den Wildacker-Einzelsaaten von Kiepenkerl haben Sie dabei die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wildacker Einzelsaaten kaufen von Kiepenkerl Gezielte Äsung oder Deckung mithilfe der Wildacker-Einzelsaaten

Mit dem Anlegen eines Wildackers können Sie dem Wild in Ihrem Revier Schutz und eine ausreichende Nahrungsversorgung bieten. Mit den Wildacker-Einzelsaaten von Kiepenkerl haben Sie dabei die Möglichkeit, die Zusammensetzung der Pflanzen genau auf die Voraussetzungen des Standortes abzustimmen. Neben der Neuanlage eines Wildackers können Sie die Einzelsaaten aber auch als sinnvolle Ergänzung zu bestehenden Wildacker-Mischungen nutzen. Entweder direkt vor der Aussaat in Kombination oder aber als weitere Nahrungsquelle im Winter.

Mit Einzelsaaten bestehende Wildackerflächen gezielt ergänzen

Eine Möglichkeit für die Kombination bzw. Ergänzung einer Wildacker-Mischung ist die gezielte Äsung und Deckung. So dient die ‚Reh- und Hasengartenmischung‘ zur Lockäsung des Niederwildes, aufgrund der geringen Wuchshöhe der Pflanzen aber weniger zur Deckung. Zur Ergänzung eignet sich daher beispielsweise das Rohrglanzgras, da dieses mit einer Wuchshöhe von 1,5 bis 2 m eine ausreichende Brutdeckung bietet.

Eine weitere sinnvolle Ergänzung bestehender Flächen ist der Furchenkohl. Dank ihm eigent sich ein Wildacker auch zur Winteräsung. Mit dem ersten Frost verliert der Furchenkohl einen Großteil seiner Bitterstoffe und wird so besonders schmackhaft für das Wild. In Verbindung mit Futterrüben, die den Wasserbedarf des Wilds decken, bieten die entstehenden Wildackerflächen darüber hinaus eine Ablenkung von schälgefährdeten Forstkulturen.

Einzelsaaten auf einem räumlich aufgeteilten Wildacker

In manchen Fällen bietet es sich an, eine Fläche räumlich aufzuteilen. Dann bietet sich der alleinige Einsatz von Einzelsaaten an. Hierbei wird der Acker mithilfe von Pflanzen in Abteilungen unterteilt. Diese werden nebeneinander gesät, sodass zum Beispiel Kohl, Mais und Rüben nebeneinander wachsen können. Wildackermischungen sind dementsprechend hierfür nicht geeignet.

Große Auswahl an Wildacker-Einzelsaaten von Kiepenkerl

Während der Planung eines Wildackers ist es notwendig, sich sowohl mit den Bodenbeschaffenheiten als auch mit dem Verwendungszweck zu beschäftigen. Wenn Sie dabei merken, dass Sie mit dem Einsatz von Wildacker-Einzelsaaten bessere Ergebnisse erzielen können – sei es in Kombination mit einer Mischung oder in Einzelverwendung –, dann werden Sie in unserem Onlineshop fündig. Wir bieten Ihnen ein breites Sortiment bewährter Samen für den Anbau auf Ihrem Wildacker. Schauen Sie sich um und bestellen Sie die für Sie richtigen Produkte.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen