Puffbohnensamen kaufen von Kiepenkerl Früh gesäte Puffbohnen gehen bereits Ende Mai in den Ertrag

Für die Erfurter ist die Puffbohne ein Teil ihrer Tradition. Früher nährte die Bohne vor allem arme Leute. Durch ihren hohen Nährwert und das Volumen, das durch das 'aufpuffen' beim Kochen entsteht, sättigen sie hervorragend. Der Vorteil der Erfurter war das milde Klima, das in ihrer Heimatstadt herrscht. Dies war die optimale Bedingung für den Anbau. Ein echter Erfurter hatte immer eine Handvoll dieser Bohnen in der Tasche. Und wenn sie an einem Puffbohnenfeld vorbeikamen, so grüßten sie. Dies drückte die Wertschätzung der Puffbohne aus.

Auch heute noch werden die Puffbohnen sehr geschätzt. 2004 wurden sie sogar zum Gemüse des Jahres gekürt. Und das hat die Puffbohne auch verdient. Sie liefert viel Eiweiß sowie Ballaststoffe, Vitamine, Eisen und Kalzium. Außerdem wirkt sie sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus. Sie möchten diese beeindruckende Bohne nun selbst anbauen? Kein Problem mit den hochwertigen Samen von Kiepenkerl, die Sie in unserem Online-Shop kaufen können.

Eine Bohne - viele Namen

Die Puffbohne trägt viele Namen: Favabohne, Pferdebohne, Viehbohne und Saubohne. Insbesondere die letzten Namen verweisen auf ihren ursprünglichen Gebrauch als Viehfutter. Durch Züchtungen wurde sie aber bereits im Mittelalter küchentauglich. Dank ihres hohen Proteingehaltes war und ist sie sehr beliebt.

Am ehesten dürfte die Puffbohne den meisten aber als Dicke Bohne bekannt sein. Und trotzdem gehört sie gar nicht zu den Bohnen, sondern zu den Wicken. Dies verschafft ihr das rankende Wachstum bei einer Wuchshöhe von bis zu 2 Metern.

Ab Februar können Sie die ersten Dicken Bohnen säen

Die Samen der Dicken Bohne vertragen deutlich niedrigere Temperaturen als die die Busch- oder Stangenbohne. Auch leichter Frost kann ihnen nichts anhaben, so dass das Saatgut bereits im Februar und März im Freiland gesät werden kann. Aufgrund dieser Eigenschaft sowie der Tatsache, dass die Bohnenpflanze lange Pfahlwurzeln entwickelt, wird für gewöhnlich auf das Vorziehen verzichtet. Wenn Sie die Samen bereits einzeln in Töpfe setzen, ist es ab Ende Januar aber durchaus möglich. Geeignet für die frühe Aussaat ist beispielsweise die Sorte Witkiem von Kiepenkerl, die Sie in unserem Online-Shop bestellen können.

Der richtige Standort für die Puffbohnen Aussaat

Dicke Bohnen sind anspruchslos hinsichtlich des Bodens, auf dem sie wachsen. Sie gedeihen auf schweren, feuchten Böden ebenso wie auf kalkreichen. Aufgrund der Pflanzenhöhe ist es aber empfehlenswert, einen windgeschützten Standort zu wählen. Im Gegensatz zu den Gartenbohnen mögen die Puffbohnen heißes, trockenes Wetter eher weniger. Seeluft und regelmäßiger Regen hingegen sorgen für eine reiche Ernte.

Um den Boden vorzubereiten, wird das Unkraut entfernt und eine Schicht frischer Kompost ausgebracht und eingearbeitet. Ist die Erde abgetrocknet und die Außentemperatur über 5°Celsius gestiegen, können die Puffbohnensamen ausgebracht werden. Zu beachten ist hier der Pflanzabstand zwischen den Einzelpflanzen von 10-20 cm. Und um die Blütenbildung zu fördern, empfiehlt sich ein Reihenabstand von 40-60 cm. Des Weiteren ist die Pflanztiefe wichtig. Puffbohnensamen werden tief gesät, nämlich 8-12 cm. Nur auf wirklich schwerem Boden sollte dies Saattiefe geringer sein, um die Keimung möglich zu machen.

Puffbohnen sind die idealen Beetpartner der Kartoffel. Da sie recht früh im Jahr geerntet werden und zudem den Boden mit Stickstoff anreichern, eignen sich als Nachkultur beispielsweise Kohl oder Tomaten.

Die Pflege der Puffbohne ist unkompliziert

Um eine bessere Standfähigkeit sowie ein schnelleres Wurzelwachstum zu erzielen, können Sie die Erde rund um die Jungpflanzen anhäufeln. Im Laufe des Wachstums sollte zudem darauf geachtet werden, dass sich nicht zu viel Unkraut rund um die Pflanzen bildet.

Puffbohnen sind wie die Gartenbohnen auch in der Lage mithilfe von Knöllchenbakterien Stickstoff zu binden und im Boden einzulagern. Daher müssen Sie sie nicht zusätzlich düngen. Die im Boden eingelagerten Nährstoffe kommen dann den folgenden Pflanzen zu Gute.

Auch wenn die Dicke Bohne trockenes Wetter nicht verträgt, so sollten Sie sie trotzdem nicht zu viel gießen. Denn Staunässe verhindert ebenso ein gutes Wachstum wie anhaltende Trockenheit. Das Substrat um die Pflanze sollte gleichmäßig feucht gehalten werden. Eine Schicht aus Mulch kann dabei hilfreich sein.

Puffbohnen ernten und lagern

Als Faustregel für die Zeit bis zur Ernte können Sie mit 100 Tagen rechnen. Die Hülsen werden geerntet, wenn sich die Kerne abzeichnen, diese aber noch weich sind. Im Gegensatz zu Stangen- und Buschbohnen werden bei den Puffbohnen aber nur die Kerne verzehrt. Die Hülse wird vorher entfernt.

Möchten Sie die Puffbohnen lagern, haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder lagern Sie die geschlossenen Hülsen für einige Tage im Kühlschrank oder aber sie entfernen die Hülse, blanchieren die Kerne und frieren sie ein. Dazu eignen sich beispielsweise die Piccola, die Dreifache Weiße sowie die Hangdown. Alle drei Sorten können Sie bei uns auch als Mega-Pack kaufen. Der reiche Ertrag macht es möglich, einige der Bohnen direkt zu genießen und einen großen Teil einzulagern. Dann müssen Sie im Winter nicht auf aromatische, reichhaltige Bohnen verzichten.



Für die Erfurter ist die Puffbohne ein Teil ihrer Tradition. Früher nährte die Bohne vor allem arme Leute. Durch ihren hohen Nährwert und das Volumen, das durch das 'aufpuffen' beim Kochen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Puffbohnensamen kaufen von Kiepenkerl Früh gesäte Puffbohnen gehen bereits Ende Mai in den Ertrag

Für die Erfurter ist die Puffbohne ein Teil ihrer Tradition. Früher nährte die Bohne vor allem arme Leute. Durch ihren hohen Nährwert und das Volumen, das durch das 'aufpuffen' beim Kochen entsteht, sättigen sie hervorragend. Der Vorteil der Erfurter war das milde Klima, das in ihrer Heimatstadt herrscht. Dies war die optimale Bedingung für den Anbau. Ein echter Erfurter hatte immer eine Handvoll dieser Bohnen in der Tasche. Und wenn sie an einem Puffbohnenfeld vorbeikamen, so grüßten sie. Dies drückte die Wertschätzung der Puffbohne aus.

Auch heute noch werden die Puffbohnen sehr geschätzt. 2004 wurden sie sogar zum Gemüse des Jahres gekürt. Und das hat die Puffbohne auch verdient. Sie liefert viel Eiweiß sowie Ballaststoffe, Vitamine, Eisen und Kalzium. Außerdem wirkt sie sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus. Sie möchten diese beeindruckende Bohne nun selbst anbauen? Kein Problem mit den hochwertigen Samen von Kiepenkerl, die Sie in unserem Online-Shop kaufen können.

Eine Bohne - viele Namen

Die Puffbohne trägt viele Namen: Favabohne, Pferdebohne, Viehbohne und Saubohne. Insbesondere die letzten Namen verweisen auf ihren ursprünglichen Gebrauch als Viehfutter. Durch Züchtungen wurde sie aber bereits im Mittelalter küchentauglich. Dank ihres hohen Proteingehaltes war und ist sie sehr beliebt.

Am ehesten dürfte die Puffbohne den meisten aber als Dicke Bohne bekannt sein. Und trotzdem gehört sie gar nicht zu den Bohnen, sondern zu den Wicken. Dies verschafft ihr das rankende Wachstum bei einer Wuchshöhe von bis zu 2 Metern.

Ab Februar können Sie die ersten Dicken Bohnen säen

Die Samen der Dicken Bohne vertragen deutlich niedrigere Temperaturen als die die Busch- oder Stangenbohne. Auch leichter Frost kann ihnen nichts anhaben, so dass das Saatgut bereits im Februar und März im Freiland gesät werden kann. Aufgrund dieser Eigenschaft sowie der Tatsache, dass die Bohnenpflanze lange Pfahlwurzeln entwickelt, wird für gewöhnlich auf das Vorziehen verzichtet. Wenn Sie die Samen bereits einzeln in Töpfe setzen, ist es ab Ende Januar aber durchaus möglich. Geeignet für die frühe Aussaat ist beispielsweise die Sorte Witkiem von Kiepenkerl, die Sie in unserem Online-Shop bestellen können.

Der richtige Standort für die Puffbohnen Aussaat

Dicke Bohnen sind anspruchslos hinsichtlich des Bodens, auf dem sie wachsen. Sie gedeihen auf schweren, feuchten Böden ebenso wie auf kalkreichen. Aufgrund der Pflanzenhöhe ist es aber empfehlenswert, einen windgeschützten Standort zu wählen. Im Gegensatz zu den Gartenbohnen mögen die Puffbohnen heißes, trockenes Wetter eher weniger. Seeluft und regelmäßiger Regen hingegen sorgen für eine reiche Ernte.

Um den Boden vorzubereiten, wird das Unkraut entfernt und eine Schicht frischer Kompost ausgebracht und eingearbeitet. Ist die Erde abgetrocknet und die Außentemperatur über 5°Celsius gestiegen, können die Puffbohnensamen ausgebracht werden. Zu beachten ist hier der Pflanzabstand zwischen den Einzelpflanzen von 10-20 cm. Und um die Blütenbildung zu fördern, empfiehlt sich ein Reihenabstand von 40-60 cm. Des Weiteren ist die Pflanztiefe wichtig. Puffbohnensamen werden tief gesät, nämlich 8-12 cm. Nur auf wirklich schwerem Boden sollte dies Saattiefe geringer sein, um die Keimung möglich zu machen.

Puffbohnen sind die idealen Beetpartner der Kartoffel. Da sie recht früh im Jahr geerntet werden und zudem den Boden mit Stickstoff anreichern, eignen sich als Nachkultur beispielsweise Kohl oder Tomaten.

Die Pflege der Puffbohne ist unkompliziert

Um eine bessere Standfähigkeit sowie ein schnelleres Wurzelwachstum zu erzielen, können Sie die Erde rund um die Jungpflanzen anhäufeln. Im Laufe des Wachstums sollte zudem darauf geachtet werden, dass sich nicht zu viel Unkraut rund um die Pflanzen bildet.

Puffbohnen sind wie die Gartenbohnen auch in der Lage mithilfe von Knöllchenbakterien Stickstoff zu binden und im Boden einzulagern. Daher müssen Sie sie nicht zusätzlich düngen. Die im Boden eingelagerten Nährstoffe kommen dann den folgenden Pflanzen zu Gute.

Auch wenn die Dicke Bohne trockenes Wetter nicht verträgt, so sollten Sie sie trotzdem nicht zu viel gießen. Denn Staunässe verhindert ebenso ein gutes Wachstum wie anhaltende Trockenheit. Das Substrat um die Pflanze sollte gleichmäßig feucht gehalten werden. Eine Schicht aus Mulch kann dabei hilfreich sein.

Puffbohnen ernten und lagern

Als Faustregel für die Zeit bis zur Ernte können Sie mit 100 Tagen rechnen. Die Hülsen werden geerntet, wenn sich die Kerne abzeichnen, diese aber noch weich sind. Im Gegensatz zu Stangen- und Buschbohnen werden bei den Puffbohnen aber nur die Kerne verzehrt. Die Hülse wird vorher entfernt.

Möchten Sie die Puffbohnen lagern, haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder lagern Sie die geschlossenen Hülsen für einige Tage im Kühlschrank oder aber sie entfernen die Hülse, blanchieren die Kerne und frieren sie ein. Dazu eignen sich beispielsweise die Piccola, die Dreifache Weiße sowie die Hangdown. Alle drei Sorten können Sie bei uns auch als Mega-Pack kaufen. Der reiche Ertrag macht es möglich, einige der Bohnen direkt zu genießen und einen großen Teil einzulagern. Dann müssen Sie im Winter nicht auf aromatische, reichhaltige Bohnen verzichten.

Topseller
Puffbohnen Hangdown 175G Puffbohnen Hangdown 175G
Inhalt 200 Gramm (0,01 € * / 1 Gramm)
2,99 € *
Puffbohnen Hangdown Grünkernig Puffbohnen Hangdown Grünkernig
Inhalt 1 Portion
1,99 € *
Puffbohne Piccola Puffbohne Piccola
Inhalt 200 Gramm (0,02 € * / 1 Gramm)
4,39 € *
Puffbohnen Dreifach weiße 175G Puffbohnen Dreifach weiße 175G
Inhalt 175 Gramm (0,02 € * / 1 Gramm)
2,99 € *
Puffbohnen Frühe weißkeimige Puffbohnen Frühe weißkeimige
Inhalt 1 Portion
1,99 € *
Puffbohne Piccola Puffbohne Piccola
Inhalt 1 Portion
2,79 € *
Puffbohnen Dreifach Weiße Puffbohnen Dreifach Weiße
Inhalt 1 Portion
1,99 € *
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Puffbohnen Hangdown 175G
Puffbohnen Hangdown 175G
Mittelgroßes, grünes, zartbleibendes Korn und gut gefüllt, lange Hülsen.
Inhalt 200 Gramm (0,01 € * / 1 Gramm)
2,99 € *
Puffbohnen Hangdown Grünkernig
Puffbohnen Hangdown Grünkernig
Die Puffbohne ´Hangdown Grünkernig´, auch ´Groene Hanger´ genannt, ist eine mittelspäte und robuste Sorte. Die Pflanzen werden etwa 105 bis 115 cm hoch. Ihre weißen Blüten haben eine schwarze Zeichnung. Die hängenden Hülsen sind recht...
Inhalt 1 Portion
1,99 € *
Puffbohne Piccola
Puffbohne Piccola
Die 'Piccola' ist eine kleine, zarte Gourmet-Puffbohne. Aus den 16–17 cm langen Hülsen werden die jungen, grünen Bohnen geerntet. Sie bleiben auch nach dem Kochen noch intensiv glänzend grün. Die Schale ist dünn und sehr zart. Beim...
Inhalt 200 Gramm (0,02 € * / 1 Gramm)
4,39 € *
Puffbohnen Dreifach weiße 175G
Puffbohnen Dreifach weiße 175G
Die 'Dreifach Weiße' trägt ihren Namen, weil die Blüten, das frische Korn und auch das gekochte Korn weiß sind. Diese Delikatess-Puffbohne bildet ein zart bleibendes Korn von hervorragendem Geschmack, das frisch für Eintöpfe oder als...
Inhalt 175 Gramm (0,02 € * / 1 Gramm)
2,99 € *
Puffbohnen Frühe weißkeimige
Puffbohnen Frühe weißkeimige
Diese bewährte, sehr frühe Sorte ist auch als ´Witkiem´ bekannt. Sie hat ein weißes Korn. Die langen, breiten Hülsen, die ca. 5 weiße Körner enthalten entwickeln sich aus weißen, schwarz gefleckten Blüten. Die Hülsen hängen an den...
Inhalt 1 Portion
1,99 € *
Puffbohne Piccola
Puffbohne Piccola
Die 'Piccola' ist eine kleine, zarte Gourmet-Puffbohne. Aus den 16–17 cm langen Hülsen werden die jungen, grünen Bohnen geerntet. Sie bleiben auch nach dem Kochen noch intensiv glänzend grün. Die Schale ist dünn und sehr zart. Beim...
Inhalt 1 Portion
2,79 € *
Puffbohnen Dreifach Weiße
Puffbohnen Dreifach Weiße
Die 'Dreifach Weiße' trägt ihren Namen, weil die Blüten, das frische Korn und auch das gekochte Korn weiß sind. Diese Delikatess-Puffbohne bildet ein zart bleibendes Korn von hervorragendem Geschmack, das frisch für Eintöpfe oder als...
Inhalt 1 Portion
1,99 € *
Zuletzt angesehen