Amarylliszwiebeln kaufen von Kiepenkerl Die subtropische Schönheit: Amaryllis

Der Rittersporn, der umgangssprachlich häufig als Amaryllis bezeichnet wird, bietet Ihnen im Winter eine farbige Blütenpracht. Da der Rittersporn bei uns als Zimmerpflanze verwendet wird, können Sie sich die passende Farbe für Ihr Zuhause einfach aussuchen. Im Onlineshop können Sie Amarylliszwiebeln von Kiepenkerl in verschiedenen Farben kaufen. Das Sortiment umfasst dabei einfarbige Pflanzen in strahlendem Weiß, zartem Lachs oder kräftigem Lila-Pink, sowie auch zweifarbige wie beim Rittersporn Tres chic.

Wenn Sie die subtropische Schönheit bei uns bestellen, erhalten Sie qualitativ hochwertige Blumenzwiebeln, die hervorragend für die Zimmerkultur geeignet sind. Beste Voraussetzungen für eine herrliche Blüte am Weihnachtsabend.

Amaryllis oder Ritterstern? - Was ist korrekt?

Die echte Amaryllis kommt aus dem Süden Afrikas, was ihre Vorliebe für warmes, trockenes Wetter erklärt. Mitte des 18. Jahrhunderts wurde sie in Europa bekannt und aufgrund ihrer einzigartigen Blüten in kurzer Zeit sehr beliebt. Die heute bekannte Amaryllis gehört hingegen zur Gattung des Rittersterns und stammt aus Südamerika, wo sie an ähnlichen Standorten zu finden ist. Sie wurde kurze Zeit nach der Echten Amaryllis bekannt und aufgrund vieler gemeinsamen Merkmale dieser zugeordnet. Erst viel später erkannten Biologen, dass es sich um eine eigene Gattung handelt und gaben dem Ritterstern seinen Namen. Dieser konnte sich allerdings kaum durchsetzen, so dass diese, zu Weihnachten blühende, Blume auch heute noch überwiegend als Amaryllis bezeichnet wird.

Der richtige Standort für die Amaryllis Knolle

Ihre Herkunft aus den tropischen Regionen Südamerikas bedingt eine Wachstums- sowie eine Ruhephase. Während dieser benötigt die Amaryllis unterschiedliche Standorte. In unseren Breiten blüht die Amaryllis im Winter, dann, wenn in ihrer Heimat Regenzeit wäre. Daher ist die Anzucht im Topf eine gute Methode, um die Schönheit der Amaryllis genießen zu können. Damit sie ausreichend Kraft hat, um schöne Blüten zu bilden, benötigt sie in der Pflanzzeit im November erst einmal Sonne. Ein Platz auf der Fensterbank ist daher ideal. Einen solchen Platz bevorzugt sie auch in der Wachstumsphase im Frühling und Sommer. In der Blühphase im Dezember hingegen darf es ruhig etwas kühler sein. 20° Celsius und Sonne sind hier die ideale Kombination.

Im Herbst befindet sich die Amarylliszwiebel in der Ruhephase. Dann benötigt sie einen dunkleren, kühlen Standort, der frostfrei bleiben sollte. Ein Keller oder eine Garage sind ebenso passend wie der Garten.

Auch die Erde, in der Sie die Amarylliszwiebel pflanzen, orientiert sich an ihrem natürlichen Umfeld. Sie liebt durchlässigen Boden mit hohem mineralischen Anteil. Am besten ist dies nachzubilden mit handelsüblicher Zimmerpflanzenerde. Sollte das Substrat zu viel Humus enthalten, kann es durch die Mischung mit Tongranulat aufbereitet werden.

Die Amaryllis Zwiebel kann auch ganz ohne Erde gezogen werden

Amaryllis Sorten, die eher klein bleiben und zudem filigrane Blüten besitzen, können im Glas gezogen werden. Die Qualitätssorten Lima und Chico von Kiepenkerl, die Sie online bei uns kaufen können, sind mit einer Höhe von 30 cm hervorragend dafür geeignet. Große Sorten hingegen würden umkippen.

Vorteil der Glas-Treiberei ist zum einen der optische Hingucker, wenn man den Wurzeln beim Wachsen zusehen kann. Zum anderen sind die in Gläsern gezogenen Amaryllis Knollen oft besser als Tischdekoration zu arrangieren.

Für den Anbau benötigen Sie ein spezielles Amaryllisglas. Dieses verhindert durch seine spezielle Form, dass die Knolle im Wasser steht und schimmelt sowie das Umkippen der hohen Blütenstängel bis zu einem gewissen Gewicht. In den unteren Teil des Glases wird Wasser gefüllt und die Zwiebel mit der Wurzelseite nach unten auf die Engstelle des Glases gesetzt. Die sich nun bildenden Wurzeln sollten mit dem Wasser in Berührung kommen, die Zwiebel selbst aber sollte trocken bleiben. So vorbereitet kann die Amarylliszwiebel austreiben und Blüten bilden. Erst am Ende der Blütezeit wird sie in Erde gesetzt, wo sie mit dem Wachstum beginnen kann.

Der richtige Pflanzzeitpunkt beschert die Blüte an Weihnachten

In ihrer Heimat wächst die Amaryllis Knolle angepasst an die Regen- und Trockenzeiten. Um diese bei uns nachzubilden, wird die Amarylliszwiebel im November oder Dezember in den Topf gesetzt. Dieser sollte so groß sein, dass rund um die Zwiebel eine Daumenbreite Raum ist. Die Zwiebel selbst wird bis zur Hälfte mit Erde bedeckt. Da sie giftig ist, empfiehlt es sich zum Einsetzen Handschuhe zu tragen. Wenn die Zwiebel in die Erde gesetzt ist, wird sie angegossen und für zwei Wochen an einen kühlen Ort gestellt, bis sie austreibt.

Von da an dauert es drei bis vier Wochen, bis die Blütenbildung beginnt. Möchten Sie die Blüten zum Weihnachtsfest bewundern, wird der Ritterstern daher im November gesetzt. Soll es hingegen ein Mitbringsel oder die Tischdeko zu Sylvester sein, warten sie schlichtweg bis in den Dezember mit dem Anpflanzen. Werden die bestellten Knollen an einem kühlen, trockenen Ort gelagert, stellt die Aufbewahrung kein Problem dar.

Die Pflege der Amaryllis ist phasenabhängig

Wie auch der Standort und der Pflanzzeitpunkt ist die Pflege abhängig von den Phasen der Amaryllis. Für einen besseren Überblick finden Sie hier die Pflegemaßnahmen aufgeteilt auf die verschiedenen Wachstums- und Ruhephasen.

  • Blühphase: Je besser die Pflanze in dieser Phase versorgt ist, umso länger hält die Blüte an. Dabei ist insbesondere das Gießen wichtig. Vom ersten Austrieb an bis zu Wachstumsphase wird die Menge langsam gesteigert. Amarylliszwiebeln vertragen ebenso wie andere Blumenzwiebeln keine Staunässe, weshalb darauf geachtet werden sollte, dass das Wasser abfließen kann. Eine Drainageschicht am Boden des Topfes erleichtert dies. Gedüngt werden muss die Amaryllis in der Blütezeit nicht.
  • Wachstumsphase: Um eine kraftvolle Blume zu erhalten, ist das Gießen in der Wachstumsphase besonders wichtig. Die Wassermenge bleibt nun konstant. Sie wird lediglich erhöht, wenn die Pflanze im Sommer ins Freie gestellt wird, wo sie der Sonne ausgesetzt ist. Mit dem Beginn der welkenden Blüte, die zurückgeschnitten werden sollte, wird das Düngen begonnen. Dieses erfolgt vorerst im 4-Wochen Takt mit einem flüssigen Blühpflanzendünger. Da mit dem Wachstum immer mehr Nährstoffe verbraucht werden, kann ab Mai sogar alle zwei Wochen gedüngt werden.
  • Ruhephase: Mit Beginn der Ruhephase wird das Gießen und Düngen eingestellt. So können die Blätter eintrocknen und sich einziehen. Die mehrjährige Zwiebel lagert nun die Nährstoffe ein, die sie benötigt, um im Dezember wieder kraftvoll auszutreiben. Empfehlenswert ist es, sie kurz vorher umzutopfen. Alle vertrockneten Bestandteile werden zurückgeschnitten, die Knolle vorsichtig aus der Erde gehoben und in ein Gefäß mit frischer Erde gesetzt.

Die Amaryllis kann unkompliziert über Tochterzwiebeln vermehrt werden

Wenn die Amaryllis in der Wachstumsphase ausreichend Nährstoffe und Wasser bekommen hat, bildet sie Tochterzwiebeln bzw. Brutzwiebeln. Diese können beim Umtopfen im Spätherbst vorsichtig von der Mutterzwiebel abgelöst und ebenfalls eingepflanzt werden. Zu diesem Zeitpunkt sollten sie aber 3 cm oder größer sein, da sie sonst nicht ausreichend Kraft haben um auszutreiben.

Die Vermehrung über Samen ist ebenfalls möglich, aber mit deutlich weniger Erfolg verbunden.



Der Rittersporn, der umgangssprachlich häufig als Amaryllis bezeichnet wird, bietet Ihnen im Winter eine farbige Blütenpracht . Da der Rittersporn bei uns als Zimmerpflanze verwendet wird, können... mehr erfahren »
Fenster schließen
Amarylliszwiebeln kaufen von Kiepenkerl Die subtropische Schönheit: Amaryllis

Der Rittersporn, der umgangssprachlich häufig als Amaryllis bezeichnet wird, bietet Ihnen im Winter eine farbige Blütenpracht. Da der Rittersporn bei uns als Zimmerpflanze verwendet wird, können Sie sich die passende Farbe für Ihr Zuhause einfach aussuchen. Im Onlineshop können Sie Amarylliszwiebeln von Kiepenkerl in verschiedenen Farben kaufen. Das Sortiment umfasst dabei einfarbige Pflanzen in strahlendem Weiß, zartem Lachs oder kräftigem Lila-Pink, sowie auch zweifarbige wie beim Rittersporn Tres chic.

Wenn Sie die subtropische Schönheit bei uns bestellen, erhalten Sie qualitativ hochwertige Blumenzwiebeln, die hervorragend für die Zimmerkultur geeignet sind. Beste Voraussetzungen für eine herrliche Blüte am Weihnachtsabend.

Amaryllis oder Ritterstern? - Was ist korrekt?

Die echte Amaryllis kommt aus dem Süden Afrikas, was ihre Vorliebe für warmes, trockenes Wetter erklärt. Mitte des 18. Jahrhunderts wurde sie in Europa bekannt und aufgrund ihrer einzigartigen Blüten in kurzer Zeit sehr beliebt. Die heute bekannte Amaryllis gehört hingegen zur Gattung des Rittersterns und stammt aus Südamerika, wo sie an ähnlichen Standorten zu finden ist. Sie wurde kurze Zeit nach der Echten Amaryllis bekannt und aufgrund vieler gemeinsamen Merkmale dieser zugeordnet. Erst viel später erkannten Biologen, dass es sich um eine eigene Gattung handelt und gaben dem Ritterstern seinen Namen. Dieser konnte sich allerdings kaum durchsetzen, so dass diese, zu Weihnachten blühende, Blume auch heute noch überwiegend als Amaryllis bezeichnet wird.

Der richtige Standort für die Amaryllis Knolle

Ihre Herkunft aus den tropischen Regionen Südamerikas bedingt eine Wachstums- sowie eine Ruhephase. Während dieser benötigt die Amaryllis unterschiedliche Standorte. In unseren Breiten blüht die Amaryllis im Winter, dann, wenn in ihrer Heimat Regenzeit wäre. Daher ist die Anzucht im Topf eine gute Methode, um die Schönheit der Amaryllis genießen zu können. Damit sie ausreichend Kraft hat, um schöne Blüten zu bilden, benötigt sie in der Pflanzzeit im November erst einmal Sonne. Ein Platz auf der Fensterbank ist daher ideal. Einen solchen Platz bevorzugt sie auch in der Wachstumsphase im Frühling und Sommer. In der Blühphase im Dezember hingegen darf es ruhig etwas kühler sein. 20° Celsius und Sonne sind hier die ideale Kombination.

Im Herbst befindet sich die Amarylliszwiebel in der Ruhephase. Dann benötigt sie einen dunkleren, kühlen Standort, der frostfrei bleiben sollte. Ein Keller oder eine Garage sind ebenso passend wie der Garten.

Auch die Erde, in der Sie die Amarylliszwiebel pflanzen, orientiert sich an ihrem natürlichen Umfeld. Sie liebt durchlässigen Boden mit hohem mineralischen Anteil. Am besten ist dies nachzubilden mit handelsüblicher Zimmerpflanzenerde. Sollte das Substrat zu viel Humus enthalten, kann es durch die Mischung mit Tongranulat aufbereitet werden.

Die Amaryllis Zwiebel kann auch ganz ohne Erde gezogen werden

Amaryllis Sorten, die eher klein bleiben und zudem filigrane Blüten besitzen, können im Glas gezogen werden. Die Qualitätssorten Lima und Chico von Kiepenkerl, die Sie online bei uns kaufen können, sind mit einer Höhe von 30 cm hervorragend dafür geeignet. Große Sorten hingegen würden umkippen.

Vorteil der Glas-Treiberei ist zum einen der optische Hingucker, wenn man den Wurzeln beim Wachsen zusehen kann. Zum anderen sind die in Gläsern gezogenen Amaryllis Knollen oft besser als Tischdekoration zu arrangieren.

Für den Anbau benötigen Sie ein spezielles Amaryllisglas. Dieses verhindert durch seine spezielle Form, dass die Knolle im Wasser steht und schimmelt sowie das Umkippen der hohen Blütenstängel bis zu einem gewissen Gewicht. In den unteren Teil des Glases wird Wasser gefüllt und die Zwiebel mit der Wurzelseite nach unten auf die Engstelle des Glases gesetzt. Die sich nun bildenden Wurzeln sollten mit dem Wasser in Berührung kommen, die Zwiebel selbst aber sollte trocken bleiben. So vorbereitet kann die Amarylliszwiebel austreiben und Blüten bilden. Erst am Ende der Blütezeit wird sie in Erde gesetzt, wo sie mit dem Wachstum beginnen kann.

Der richtige Pflanzzeitpunkt beschert die Blüte an Weihnachten

In ihrer Heimat wächst die Amaryllis Knolle angepasst an die Regen- und Trockenzeiten. Um diese bei uns nachzubilden, wird die Amarylliszwiebel im November oder Dezember in den Topf gesetzt. Dieser sollte so groß sein, dass rund um die Zwiebel eine Daumenbreite Raum ist. Die Zwiebel selbst wird bis zur Hälfte mit Erde bedeckt. Da sie giftig ist, empfiehlt es sich zum Einsetzen Handschuhe zu tragen. Wenn die Zwiebel in die Erde gesetzt ist, wird sie angegossen und für zwei Wochen an einen kühlen Ort gestellt, bis sie austreibt.

Von da an dauert es drei bis vier Wochen, bis die Blütenbildung beginnt. Möchten Sie die Blüten zum Weihnachtsfest bewundern, wird der Ritterstern daher im November gesetzt. Soll es hingegen ein Mitbringsel oder die Tischdeko zu Sylvester sein, warten sie schlichtweg bis in den Dezember mit dem Anpflanzen. Werden die bestellten Knollen an einem kühlen, trockenen Ort gelagert, stellt die Aufbewahrung kein Problem dar.

Die Pflege der Amaryllis ist phasenabhängig

Wie auch der Standort und der Pflanzzeitpunkt ist die Pflege abhängig von den Phasen der Amaryllis. Für einen besseren Überblick finden Sie hier die Pflegemaßnahmen aufgeteilt auf die verschiedenen Wachstums- und Ruhephasen.

  • Blühphase: Je besser die Pflanze in dieser Phase versorgt ist, umso länger hält die Blüte an. Dabei ist insbesondere das Gießen wichtig. Vom ersten Austrieb an bis zu Wachstumsphase wird die Menge langsam gesteigert. Amarylliszwiebeln vertragen ebenso wie andere Blumenzwiebeln keine Staunässe, weshalb darauf geachtet werden sollte, dass das Wasser abfließen kann. Eine Drainageschicht am Boden des Topfes erleichtert dies. Gedüngt werden muss die Amaryllis in der Blütezeit nicht.
  • Wachstumsphase: Um eine kraftvolle Blume zu erhalten, ist das Gießen in der Wachstumsphase besonders wichtig. Die Wassermenge bleibt nun konstant. Sie wird lediglich erhöht, wenn die Pflanze im Sommer ins Freie gestellt wird, wo sie der Sonne ausgesetzt ist. Mit dem Beginn der welkenden Blüte, die zurückgeschnitten werden sollte, wird das Düngen begonnen. Dieses erfolgt vorerst im 4-Wochen Takt mit einem flüssigen Blühpflanzendünger. Da mit dem Wachstum immer mehr Nährstoffe verbraucht werden, kann ab Mai sogar alle zwei Wochen gedüngt werden.
  • Ruhephase: Mit Beginn der Ruhephase wird das Gießen und Düngen eingestellt. So können die Blätter eintrocknen und sich einziehen. Die mehrjährige Zwiebel lagert nun die Nährstoffe ein, die sie benötigt, um im Dezember wieder kraftvoll auszutreiben. Empfehlenswert ist es, sie kurz vorher umzutopfen. Alle vertrockneten Bestandteile werden zurückgeschnitten, die Knolle vorsichtig aus der Erde gehoben und in ein Gefäß mit frischer Erde gesetzt.

Die Amaryllis kann unkompliziert über Tochterzwiebeln vermehrt werden

Wenn die Amaryllis in der Wachstumsphase ausreichend Nährstoffe und Wasser bekommen hat, bildet sie Tochterzwiebeln bzw. Brutzwiebeln. Diese können beim Umtopfen im Spätherbst vorsichtig von der Mutterzwiebel abgelöst und ebenfalls eingepflanzt werden. Zu diesem Zeitpunkt sollten sie aber 3 cm oder größer sein, da sie sonst nicht ausreichend Kraft haben um auszutreiben.

Die Vermehrung über Samen ist ebenfalls möglich, aber mit deutlich weniger Erfolg verbunden.

Topseller
Momentan nicht verfügbar
Ritterstern Lima Ritterstern Lima
Inhalt 1 Stück
7,99 € *
Momentan nicht verfügbar
Ritterstern Evergreen Ritterstern Evergreen
Inhalt 1 Stück
7,99 € *
Ritterstern Exotic Peacock Ritterstern Exotic Peacock
Inhalt 1 Stück
7,99 € *
Momentan nicht verfügbar
Paradiesvogel-Ritterstern Chico Paradiesvogel-Ritterstern Chico
Inhalt 1 Stück
7,99 € *
Amaryllis 'Lachs' Amaryllis 'Lachs'
Inhalt 1 Stück
4,99 € *
Amaryllis 'Weiß' Amaryllis 'Weiß'
Inhalt 1 Stück
4,99 € *
Ritterstern Tres Chic Ritterstern Tres Chic
Inhalt 1 Stück
7,99 € *
Momentan nicht verfügbar
Ritterstern Lagoon Ritterstern Lagoon
Inhalt 1 Stück
7,99 € *
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ritterstern Dancing Queen
Ritterstern Dancing Queen
Wer das Besondere mag, für den ist diese neue Spitzenzüchtung genau das Richtige. Mit großen, gefüllten Blüten, die hübsch rosa-weiß gestreift sind. Falls Sie Ihre Blumenzwiebeln in Kübeln oder anderen Gefäßen pflanzen, dann sollten Sie...
Inhalt 1 Stück
7,99 € *
Amaryllis 'Weiß'
Amaryllis 'Weiß'
Edle weiße Blüten verbreiten Charme und Eleganz. Für die Zimmerkultur- Einfacher und sicher geht es nicht, denn der Erfolg ist bei den pflegeleichten Amaryllis schon vorprogrammiert. Falls Sie Ihre Blumenzwiebeln in Kübeln oder anderen...
Inhalt 1 Stück
4,99 € *
Amaryllis 'Lachs'
Amaryllis 'Lachs'
Lachsfarbene Blüten sind eine Bereicherung für jedes Zimmer. Für die Zimmerkultur- Einfacher und sicher geht es nicht, denn der Erfolg ist bei den pflegeleichten Amaryllis schon vorprogrammiert. Zwiebelgröße: 28/30 Falls Sie Ihre...
Inhalt 1 Stück
4,99 € *
Ritterstern Tres Chic
Ritterstern Tres Chic
Blutrote Blüten mit großem weißen Herz. Sehr aparte chice Amaryllis. Für Zimmerkultur geeignet. Falls Sie Ihre Blumenzwiebeln in Kübeln oder anderen Gefäßen pflanzen, dann sollten Sie folgendes beachten. Nach dem Setzen der Zwiebeln das...
Inhalt 1 Stück
7,99 € *
Ritterstern Exotic Peacock
Ritterstern Exotic Peacock
Rot-weiße Rarität mit gefüllten Blüten. Für Zimmerkultur geeignet. Falls Sie Ihre Blumenzwiebeln in Kübeln oder anderen Gefäßen pflanzen, dann sollten Sie folgendes beachten. Nach dem Setzen der Zwiebeln das Pflanzgefäß gut angießen und...
Inhalt 1 Stück
7,99 € *
Ritterstern Samba
Ritterstern Samba
Leuchtendrote große Blüten mit klarem weißen Rand. Einmalig sind die runden flachen Blütenblätter, die teils auch noch gewellt sind. Für Zimmerkultur geeignet. Falls Sie Ihre Blumenzwiebeln in Kübeln oder anderen Gefäßen pflanzen, dann...
Inhalt 1 Stück
7,99 € *
Momentan nicht verfügbar
Ritterstern Lagoon
Ritterstern Lagoon
Großblumige Blüten im seltenen lilapink Farbton, der bei Amaryllis ein Novum ist. Für Zimmerkultur geeignet. Falls Sie Ihre Blumenzwiebeln in Kübeln oder anderen Gefäßen pflanzen, dann sollten Sie folgendes beachten. Nach dem Setzen der...
Inhalt 1 Stück
7,99 € *
Momentan nicht verfügbar
Ritterstern Lima
Ritterstern Lima
Amaryllis-Neuheit vom Feinsten! Mit ihren ungewöhnlichen filigranen rot-hellgrün gestreiften Blüten ist sie etwas ganz Besonderes (Cybister-Typ). Falls Sie Ihre Blumenzwiebeln in Kübeln oder anderen Gefäßen pflanzen, dann sollten Sie...
Inhalt 1 Stück
7,99 € *
Momentan nicht verfügbar
Ritterstern Sumatra
Ritterstern Sumatra
Braunrote Amaryllis-Neuheit im Cybister-Typ. Ihre exotisch wirkenden Blüten sind sehr filigran und mit einem hellgrünen feinen Streifen gezeichnet. Für Zimmerkultur. Falls Sie Ihre Blumenzwiebeln in Kübeln oder anderen Gefäßen pflanzen,...
Inhalt 1 Stück
7,99 € *
Momentan nicht verfügbar
Ritterstern Evergreen
Ritterstern Evergreen
Amaryllis-Neuheit im Cybister-Typ. Ihre gelbgrünen außergewöhnlichen Blüten sind sehr filigran und wirken sehr exotisch. Für Zimmerkultur geeignet. Falls Sie Ihre Blumenzwiebeln in Kübeln oder anderen Gefäßen pflanzen, dann sollten Sie...
Inhalt 1 Stück
7,99 € *
Momentan nicht verfügbar
Paradiesvogel-Ritterstern Chico
Paradiesvogel-Ritterstern Chico
Ganz anders - ungewöhnlich und aufregend - präsentiert sich diese neue Amaryllis- Sorte Chico. Ihre interessanten, rosa-weißen Blüten sind filigran geformt mit schmalen Blütenblättern, die die langen Staubgefäße dekorativ zur Geltung...
Inhalt 1 Stück
7,99 € *
Momentan nicht verfügbar
Amaryllis 'Gestreift'
Amaryllis 'Gestreift'
Für die Zimmerkultur- Einfacher und sicher geht es nicht, denn der Erfolg ist bei den pflegeleichten Amaryllis schon vorprogrammiert. Falls Sie Ihre Blumenzwiebeln in Kübeln oder anderen Gefäßen pflanzen, dann sollten Sie folgendes...
Inhalt 1 Stück
4,99 € *
1 von 2
Zuletzt angesehen