Schnittblumen Samen kaufen von Kiepenkerl Zaubern Sie im Handumdrehen wunderschöne Gestecken und Blumensträuße

Ein Blumenstrauß hebt die Laune - egal ob in den eigenen vier Wänden oder als Geschenk. Wenn Sie gerne Ihre Sträuße oder Gestecke selbst zusammenstellen möchten, bietet sich der Anbau von Schnittblumen im eigenen Garten an. Dazu benötigen Sie nicht allzu viel Platz und auch der Pflegeaufwand ist überschaubar. Belohnt werden Sie mit einem leuchtenden und duftenden Blütenmeer im Beet, aus dem Sie die passenden Blumen auswählen können. Bei uns können Sie online Samen für Blumen mit guter Schnitteignung kaufen. Das Sortiment ist breit gefächert und enthält neben beliebten Ziergräsern, Einzelblumen und Blumenmischungen sogar einen echten Blumengruß zum Versenden! Ein kleiner Überblick schafft die Unterteilung der Pflanzzeit. Mit etwas Planung können Sie so von Frühjahr bis in den Herbst hinein den Anblick frischer Blumen genießen.

Schnittblumen im Frühling anpflanzen

Die ersten Schnittblumen des Jahres stehen für die Ankunft des Frühlings nach einem kalten Winter. Sie sind oft ein Symbol für Energie und das Erwachen und bringen dies auch in die Wohnung. Viele der Frühjahrsblüher zeigen sich in eher pastelligen Tönen wie einem sanften Gelb oder einem reinen Weiß. Doch auch kräftigere Akzente in Blau und Violett sind vertreten. Besonders beliebt sind folgende Sorten, die Sie im breiten Sortiment der Kiepenkerl-Samen finden können:

  • Blumenzwiebeln: Frühjahrsblüher werden häufig in Form einer Blumenzwiebel bereits im Herbst gepflanzt. Zu den beliebtesten Schnittblumen in dieser Kategorie gehören Tulpen, Narzissen und Anemonen.
  • Vergissmeinnicht: Die zierliche Schnittblume blüht von März bis Mai und überzeugt mit ihren kleinen blauen Blüten in Gestecken und handgebundenen Sträußchen. Zudem kann sie auch in Steingärten gepflanzt werden.
  • Gänseblümchen: Die weißen und rosa-roten gefüllten Blüten der beliebten Gänseblümchen-Mischung kündigen wie kaum eine andere Blume den Frühling an. Und dank ihrer unkomplizierten Art besiedeln sie ganze Wiesen - und das dank der Selbstaussat über Jahre hinweg.
  • Goldlack: Im zweiten Jahr blüht die Schnittblume mit dem intensiven Duft von April bis Mai. Ihre gedeckten Farben, die von Gelb über Orange bis hin zu Rot reichen, strahlen Ruhe und die Kraft der Sonne aus und begeistern daher jeden Blumenliebhaber.
  • Islandmohn: Die Pastell-Mischung, deren Samen Sie online bei uns kaufen können, entfaltet ihre großen Blüten im zweiten Jahr bereits ab Mai und bildet somit den übergang zu den Sommerblühern.

Schnittblumen im Sommer anpflanzen

Nach den eher gedeckten Farben der Frühlingsblüher sind die Schnittblumen im Sommer oft in knalligen Farben erhältlich. Sie lassen damit nicht nur Ihren Garten erstrahlen, sondern tragen das Gefühl des Sommers auch ins Haus. Beglücken Sie doch einen lieben Menschen mit einem duftenden Strauß Blumen. Das strahlende Lächeln, das Sie bekommen werden, ist unvergleichlich.

  • Sonnenblumen: Klassische Sommerblume ist die Sonnenblume. Sie ist in verschiedenen Formen und Farben erhältlich. So gibt es sie in nur 40cm hoch, wie die Sorte Merida Bicolor, mit einer Wuchshöhe von bis zu 2m wie die Helianthus riesenblütig und in faszinierendem Rot, das das typische Gelb auslockert.
  • Strohblumen: Wie der Name bereits vermuten lässt sind Strohblumen die wichtigsten Blumen, wenn es um die Trockenbinderei geht. Ihre Blüten lassen sich hervorragend trocken und fühlen sich dann eher wie Strohhalme an. Das charakteristische Knistern inklusive. Vorteil dieser Blumen: Sie behalten Form und Farbe und machen Trockensträuße so zum echten Highlight.
  • Flieder: Die kleinen Blüten des Flieders lockern Blumensträuße gekonnt auf. Dabei können Sie sich entscheiden, ob sie den klassischen Fliederton bevorzugen oder lieber aus einer bunten Mischung auswählen möchten. Bei uns können Sie das Passende kaufen.
  • Löwenmäulchen: Die warm leuchtenden Blütenfarben und die Anordnung der Ähren machen die Columbia Mischung zu etwas ganz Besonderem. Als klassische Bauerngartenblume besticht sie in handgebundenen Sträußen mit ihrer Natürlichkeit.
  • Kornblumen: Die beliebte Schnittblume besitzt gefiederte Blüten in pastelligen Tönen. Sie eignet sich für die Kombination mit fast allen Sommerblumen und macht auch im Beet eine gute Figur.
  • Edelwicken: Edelwicken sind im Garten als Kletterpflanze beliebt. Sie erreichen eine Höhe von 1-2m und dienen dank ihres dichten Blattwerkes auch als Sichtschutz. Rot und Blau sind die vorherrschenden Farben, in der nichtrankenden Zwergmischung finden Sie aber auch ein helles Flieder.
  • Schmuckkörbchen: Die interessanten, trichterförmigen Blütenblätter der Sea Shells Mischung machen das Schmuckkörbchen zu einer beliebten Schnittblume. Die Weiß- und Rottöne überzeugen in Sommersträußen und lassen sich gut mit anderen Blumen und Gräsern kombinieren.
  • Ringelblumen: Die nadelartigen Blütenblätter des Orangenen Stachelschweins stechen aus Sommersträußen hervor. Dezenter, aber nicht weniger aufregend ist die spezielle Züchtung Touch of Red Mix. Ihre Blüten sind auf der Rückseite mit einem exotisch-roten Farbschimmer überzogen.

Schnittblumen im Herbst anpflanzen

Viele der Sommerblüher wie beispielsweise die Strohblumen und die Sonnenblume blühen bis in den Herbst hinein. Daher stellen wir Ihnen an dieser Stelle die Schnittblumen vor, die erst im Spätsommer erblühen und den Herbst hindurch den Garten in ein Blütenparadies verwandeln:

  • Sommerastern: Die Sommeraster Lady Coral ist in verschiedensten Farben erhältlich. Egal ob Sie Blau, Rot, Gelb oder Weiß bevorzugen, bei uns können Sie alle Farben bestellen. Und wer sich nicht entscheiden kann, wählt einfach den Mix. Die gefüllten Blüten machen es möglich, dass die Blumen sowohl allein in Verbindung mit einigen Gräsern, als auch in der Kombination mit anderen Schnittblumen verwendet werden können.
  • Zinnien: Die Zinnie überzeugt sowohl im Beet, als auch als Schnittblume mit einer langen Haltbarkeit. Ihre dicht gefüllten, großen Blüten leuchten in bunten Farben und stechen aus jedem Blumenstrauß heraus.
  • Flammenblume: Auch die Flammenblume ist eine haltbare Schnittblume, die im Garten zudem hervorragend in Steingärten und auf dem Balkon in Kübeln wächst. Eine überaus vielseitige Pflanze, die Ihnen Freude bereiten wird.
  • Landnelken: Im Spätsommer erblühen die gefüllten Blüten der Landnelke. Bis Oktober strahlen dann die fröhlichen Farben der Chabaud Mischung und bringen die letzten Sonnenstrahlen in die Vase.

Schnittblumen überwintern

Zu den winterharten Schnittblumen zählen vor allem mehrjährige Stauden wie Margeriten, Nelken oder Akeleien. Hoch hinaus geht es mit den Lupinen, dem Rittersporn und dem Fingerhut. Und ganz besonders dekorativ sind die orangefarbenen Lampions der Physalis. All diese Blumen sind als Schnittblumen geeignet und verleihen jedem Blumenstrauß eine besondere Note. Zudem können sie überwintert und auch im nächsten Jahr genutzt werden. In rauen Lagen empfiehlt es sich die Pflanzen an einem frostfreien, kühlen Ort zu überwintern. Ist der Standort geschützt, können die Pflanzen im Beet bedeckt mit Reisig verbleiben.

Schnittblumen frisch halten

Schnittblumen werden am besten in den frühen Morgenstunden geschnitten. Um eine saubere Schnittkante zu erzeugen, sollten Sie dazu ein scharfes Messer verwenden. Anschließend werden die Blumen im Schatten zu einem Strauß gebunden. Dabei ist Ihrer Kreativität keine Grenze gesetzt!

Um die Haltbarkeit des Blumenstraußes zu verlängern, können Sie alle Blätter entfernen, die in der Vase im Wasser stehen würden. So verhindern Sie Fäulnisprozesse. Außerdem hilft es, die Stängel vor dem Eintauchen in das Wasser noch einmal frisch anzuschneiden. Um die Leitungsbahnen freizulegen und so eine ungehinderte Wasseraufnahme zu garantieren, sollte dieser Schnitt schräg angesetzt sein.

Wer seine Blumen noch länger frisch halten möchte, gibt dem Wasser Essig oder Zitronensaft hinzu. Dies verhindert ebenfalls das Einsetzen von Fäulnisprozessen. Kompliziert hingegen ist es die richtige Dosis beim Zucker zu finden. Zwar hält er Schnittblumen frisch, kann aber, wenn Sie es zu gut meinen, auch das Gegenteil bewirken. Des Weiteren sollten Sie trotz aller Vorsichtsmaßnahmen regelmäßig das Wasser überprüfen und gegebenenfalls austauschen.



Ein Blumenstrauß hebt die Laune - egal ob in den eigenen vier Wänden oder als Geschenk. Wenn Sie gerne Ihre Sträuße oder Gestecke selbst zusammenstellen möchten, bietet sich der Anbau von... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schnittblumen Samen kaufen von Kiepenkerl Zaubern Sie im Handumdrehen wunderschöne Gestecken und Blumensträuße

Ein Blumenstrauß hebt die Laune - egal ob in den eigenen vier Wänden oder als Geschenk. Wenn Sie gerne Ihre Sträuße oder Gestecke selbst zusammenstellen möchten, bietet sich der Anbau von Schnittblumen im eigenen Garten an. Dazu benötigen Sie nicht allzu viel Platz und auch der Pflegeaufwand ist überschaubar. Belohnt werden Sie mit einem leuchtenden und duftenden Blütenmeer im Beet, aus dem Sie die passenden Blumen auswählen können. Bei uns können Sie online Samen für Blumen mit guter Schnitteignung kaufen. Das Sortiment ist breit gefächert und enthält neben beliebten Ziergräsern, Einzelblumen und Blumenmischungen sogar einen echten Blumengruß zum Versenden! Ein kleiner Überblick schafft die Unterteilung der Pflanzzeit. Mit etwas Planung können Sie so von Frühjahr bis in den Herbst hinein den Anblick frischer Blumen genießen.

Schnittblumen im Frühling anpflanzen

Die ersten Schnittblumen des Jahres stehen für die Ankunft des Frühlings nach einem kalten Winter. Sie sind oft ein Symbol für Energie und das Erwachen und bringen dies auch in die Wohnung. Viele der Frühjahrsblüher zeigen sich in eher pastelligen Tönen wie einem sanften Gelb oder einem reinen Weiß. Doch auch kräftigere Akzente in Blau und Violett sind vertreten. Besonders beliebt sind folgende Sorten, die Sie im breiten Sortiment der Kiepenkerl-Samen finden können:

  • Blumenzwiebeln: Frühjahrsblüher werden häufig in Form einer Blumenzwiebel bereits im Herbst gepflanzt. Zu den beliebtesten Schnittblumen in dieser Kategorie gehören Tulpen, Narzissen und Anemonen.
  • Vergissmeinnicht: Die zierliche Schnittblume blüht von März bis Mai und überzeugt mit ihren kleinen blauen Blüten in Gestecken und handgebundenen Sträußchen. Zudem kann sie auch in Steingärten gepflanzt werden.
  • Gänseblümchen: Die weißen und rosa-roten gefüllten Blüten der beliebten Gänseblümchen-Mischung kündigen wie kaum eine andere Blume den Frühling an. Und dank ihrer unkomplizierten Art besiedeln sie ganze Wiesen - und das dank der Selbstaussat über Jahre hinweg.
  • Goldlack: Im zweiten Jahr blüht die Schnittblume mit dem intensiven Duft von April bis Mai. Ihre gedeckten Farben, die von Gelb über Orange bis hin zu Rot reichen, strahlen Ruhe und die Kraft der Sonne aus und begeistern daher jeden Blumenliebhaber.
  • Islandmohn: Die Pastell-Mischung, deren Samen Sie online bei uns kaufen können, entfaltet ihre großen Blüten im zweiten Jahr bereits ab Mai und bildet somit den übergang zu den Sommerblühern.

Schnittblumen im Sommer anpflanzen

Nach den eher gedeckten Farben der Frühlingsblüher sind die Schnittblumen im Sommer oft in knalligen Farben erhältlich. Sie lassen damit nicht nur Ihren Garten erstrahlen, sondern tragen das Gefühl des Sommers auch ins Haus. Beglücken Sie doch einen lieben Menschen mit einem duftenden Strauß Blumen. Das strahlende Lächeln, das Sie bekommen werden, ist unvergleichlich.

  • Sonnenblumen: Klassische Sommerblume ist die Sonnenblume. Sie ist in verschiedenen Formen und Farben erhältlich. So gibt es sie in nur 40cm hoch, wie die Sorte Merida Bicolor, mit einer Wuchshöhe von bis zu 2m wie die Helianthus riesenblütig und in faszinierendem Rot, das das typische Gelb auslockert.
  • Strohblumen: Wie der Name bereits vermuten lässt sind Strohblumen die wichtigsten Blumen, wenn es um die Trockenbinderei geht. Ihre Blüten lassen sich hervorragend trocken und fühlen sich dann eher wie Strohhalme an. Das charakteristische Knistern inklusive. Vorteil dieser Blumen: Sie behalten Form und Farbe und machen Trockensträuße so zum echten Highlight.
  • Flieder: Die kleinen Blüten des Flieders lockern Blumensträuße gekonnt auf. Dabei können Sie sich entscheiden, ob sie den klassischen Fliederton bevorzugen oder lieber aus einer bunten Mischung auswählen möchten. Bei uns können Sie das Passende kaufen.
  • Löwenmäulchen: Die warm leuchtenden Blütenfarben und die Anordnung der Ähren machen die Columbia Mischung zu etwas ganz Besonderem. Als klassische Bauerngartenblume besticht sie in handgebundenen Sträußen mit ihrer Natürlichkeit.
  • Kornblumen: Die beliebte Schnittblume besitzt gefiederte Blüten in pastelligen Tönen. Sie eignet sich für die Kombination mit fast allen Sommerblumen und macht auch im Beet eine gute Figur.
  • Edelwicken: Edelwicken sind im Garten als Kletterpflanze beliebt. Sie erreichen eine Höhe von 1-2m und dienen dank ihres dichten Blattwerkes auch als Sichtschutz. Rot und Blau sind die vorherrschenden Farben, in der nichtrankenden Zwergmischung finden Sie aber auch ein helles Flieder.
  • Schmuckkörbchen: Die interessanten, trichterförmigen Blütenblätter der Sea Shells Mischung machen das Schmuckkörbchen zu einer beliebten Schnittblume. Die Weiß- und Rottöne überzeugen in Sommersträußen und lassen sich gut mit anderen Blumen und Gräsern kombinieren.
  • Ringelblumen: Die nadelartigen Blütenblätter des Orangenen Stachelschweins stechen aus Sommersträußen hervor. Dezenter, aber nicht weniger aufregend ist die spezielle Züchtung Touch of Red Mix. Ihre Blüten sind auf der Rückseite mit einem exotisch-roten Farbschimmer überzogen.

Schnittblumen im Herbst anpflanzen

Viele der Sommerblüher wie beispielsweise die Strohblumen und die Sonnenblume blühen bis in den Herbst hinein. Daher stellen wir Ihnen an dieser Stelle die Schnittblumen vor, die erst im Spätsommer erblühen und den Herbst hindurch den Garten in ein Blütenparadies verwandeln:

  • Sommerastern: Die Sommeraster Lady Coral ist in verschiedensten Farben erhältlich. Egal ob Sie Blau, Rot, Gelb oder Weiß bevorzugen, bei uns können Sie alle Farben bestellen. Und wer sich nicht entscheiden kann, wählt einfach den Mix. Die gefüllten Blüten machen es möglich, dass die Blumen sowohl allein in Verbindung mit einigen Gräsern, als auch in der Kombination mit anderen Schnittblumen verwendet werden können.
  • Zinnien: Die Zinnie überzeugt sowohl im Beet, als auch als Schnittblume mit einer langen Haltbarkeit. Ihre dicht gefüllten, großen Blüten leuchten in bunten Farben und stechen aus jedem Blumenstrauß heraus.
  • Flammenblume: Auch die Flammenblume ist eine haltbare Schnittblume, die im Garten zudem hervorragend in Steingärten und auf dem Balkon in Kübeln wächst. Eine überaus vielseitige Pflanze, die Ihnen Freude bereiten wird.
  • Landnelken: Im Spätsommer erblühen die gefüllten Blüten der Landnelke. Bis Oktober strahlen dann die fröhlichen Farben der Chabaud Mischung und bringen die letzten Sonnenstrahlen in die Vase.

Schnittblumen überwintern

Zu den winterharten Schnittblumen zählen vor allem mehrjährige Stauden wie Margeriten, Nelken oder Akeleien. Hoch hinaus geht es mit den Lupinen, dem Rittersporn und dem Fingerhut. Und ganz besonders dekorativ sind die orangefarbenen Lampions der Physalis. All diese Blumen sind als Schnittblumen geeignet und verleihen jedem Blumenstrauß eine besondere Note. Zudem können sie überwintert und auch im nächsten Jahr genutzt werden. In rauen Lagen empfiehlt es sich die Pflanzen an einem frostfreien, kühlen Ort zu überwintern. Ist der Standort geschützt, können die Pflanzen im Beet bedeckt mit Reisig verbleiben.

Schnittblumen frisch halten

Schnittblumen werden am besten in den frühen Morgenstunden geschnitten. Um eine saubere Schnittkante zu erzeugen, sollten Sie dazu ein scharfes Messer verwenden. Anschließend werden die Blumen im Schatten zu einem Strauß gebunden. Dabei ist Ihrer Kreativität keine Grenze gesetzt!

Um die Haltbarkeit des Blumenstraußes zu verlängern, können Sie alle Blätter entfernen, die in der Vase im Wasser stehen würden. So verhindern Sie Fäulnisprozesse. Außerdem hilft es, die Stängel vor dem Eintauchen in das Wasser noch einmal frisch anzuschneiden. Um die Leitungsbahnen freizulegen und so eine ungehinderte Wasseraufnahme zu garantieren, sollte dieser Schnitt schräg angesetzt sein.

Wer seine Blumen noch länger frisch halten möchte, gibt dem Wasser Essig oder Zitronensaft hinzu. Dies verhindert ebenfalls das Einsetzen von Fäulnisprozessen. Kompliziert hingegen ist es die richtige Dosis beim Zucker zu finden. Zwar hält er Schnittblumen frisch, kann aber, wenn Sie es zu gut meinen, auch das Gegenteil bewirken. Des Weiteren sollten Sie trotz aller Vorsichtsmaßnahmen regelmäßig das Wasser überprüfen und gegebenenfalls austauschen.

Topseller
Vergissmeinnicht blau Vergissmeinnicht blau
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Zinnien kleinblumige Mischung Zinnien kleinblumige Mischung
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Kornblumen Centaurea Kornblumen Centaurea
Inhalt 1 Portion
0,79 € *
Alpenaster hellblau Alpenaster hellblau
Inhalt 1 Portion
0,79 € *
Sonnenblumen Helianthus riesenblütig Sonnenblumen Helianthus riesenblütig
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Flammenblume Mischung Flammenblume Mischung
Inhalt 1 Portion
0,79 € *
Jungfer im Grünen Mischung Jungfer im Grünen Mischung
Inhalt 1 Portion
0,79 € *
Strohblumen Mischung Strohblumen Mischung
Inhalt 1 Portion
0,79 € *
1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Aquilegia Caerulea Mix
Aquilegia Caerulea Mix
Für Gruppen auf Staudenbeeten und zum Schnitt. Auch die Fruchtstände werden frisch und getrocknet als Beiwerk in Sträußen verarbeitet.
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Rittersporn mehrjährig, Mischung
Rittersporn mehrjährig, Mischung
Vorzügliche Gruppenpflanzen in Stauden- und Sommerblumenbeeten.
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Sonnenblume Mezzulah, F1
Sonnenblume Mezzulah, F1
Auch für windige Lagen, Beete und Balkon. Pollenfrei, blüht leicht und besonders üppig.
Inhalt 1 Portion
3,99 € *
Sonnenblume Merida Bicolor
Sonnenblume Merida Bicolor
Ein roter Ring ziert die Blüten dieser niedrig bleibenden Sonnenblume für Töpfe und Beete. Die Blüten sind pollenarm und können daher auch als Tischdeko oder für kleine Blumensträuße verwendet werden.
Inhalt 1 Portion
3,99 € *
Ringelblume Calendula
Ringelblume Calendula
Eine altbekannte Schnitt- und Gruppenpflanze für das Sommerblumen- und Staudenbeet. Sie dient zur Gesunderhaltung des Bodens und wird häufig in homöopathischen Arzneimitteln, in Tees und Salben verwendet.
Inhalt 1 Portion
0,79 € *
Schmuckkörbchen Sea Shells
Schmuckkörbchen Sea Shells
Dieser sehr schöne, interessante Typ mit trichterförmig eingerollten Blütenblättern eignet sich für das Sommerblumen- und Staudenbeet, aber auch als attraktive Schnittblume.
Inhalt 1 Portion
2,79 € *
Federbusch (Celosia) Feuerwerk Mix
Federbusch (Celosia) Feuerwerk Mix
Celosien stammen aus den Tropen und genau diese Farbenfreude und gute Karibiklaune strahlen die kunterbunten Hahnenkamm- und Federbusch-Gewächse aus. Mit ihrer Farbenpracht können sie sowohl auf sonnigen Beeten als auch in Kübeln,...
Inhalt 1 Portion
2,79 € *
Ringelblume Touch of Red Mix
Ringelblume Touch of Red Mix
Züchtung mit außergewöhnlichem Farbeffekt. Kräftige Stängel, lange Blüte. Für Beete und zum Schnitt.
Inhalt 1 Portion
2,79 € *
Schnittblumenmischung Liebesgruß
Schnittblumenmischung Liebesgruß
Überraschen Sie Ihre Liebsten mit dieser Samentüte. Sie bietet nicht nur einen einzigen Strauß, sondern auch die Vorfreude auf viele weitere schöne Sträuße. Aus dem Samen wachsen in enormen Mengen leicht gedeihende Sommerblumen in...
Inhalt 1 Portion
2,79 € *
Islandmohn Pastellmischung
Islandmohn Pastellmischung
Früh blühende Gruppenpflanze mit großen, leuchtenden Blüten. Für Beete, Gefäße und Steingärten.
Inhalt 1 Portion
0,79 € *
Vergissmeinnicht blau
Vergissmeinnicht blau
Beliebte Beet- und Gruppenpflanze für Einfassungen, Steingärten, Kübel und Schalen.
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Rote Margeriten Bunte Mischung
Rote Margeriten Bunte Mischung
Bewährte Schnitt- und Rabattenstaude.
Inhalt 1 Portion
0,79 € *
1 von 5
Zuletzt angesehen