Glockenrebensamen kaufen von Kiepenkerl Schnellwachsender Sichtschutz, der üppig blüht

Wenn die Balkon- und Terrassensaison beginnt, wünschen sich viele einen Sichtschutz zu den Nachbarn. Wer dabei nicht auf einen blickdichten Zaun zurückgreifen möchte, hat mit Kletterpflanzen die Chance einen natürlichen Sichtschutz zu errichten. Vorteil der Glockenrebe ist dabei, dass sie rasch wächst und das bis auf 3m Höhe. Das üppige Blattwerk ist immergrün und spendet Schatten. Ab August erblühen zusätzlich die attraktiven Glockenblüten, die herrlich duften. Eine ideale Kombination, um Schutz zu erhalten und den Garten oder Balkon zu verschönern!

Neben der Zaunbepflanzung können Sie auch Rankgitter, Pergolen und Lauben mit dem grünen Blätterdach verschönern. Die Glockenrebensamen von Kiepenkerl, die sie dafür in unserem Online-Shop kaufen können, bescheren Ihnen Pflanzen, die von August bis zum ersten starken Frost blühen. So können Sie sich lange an der blauen Blütenpracht erfreuen und in Erinnerungen an den Sommer schwelgen.

Frostempfindliche Glockenreben am besten vorziehen

Glockenrebensamen können nach den Eisheiligen auch direkt im Freiland gesät werden. Da sie aber sehr frostempfindlich sind, bietet es sich an die Lichtkeimer im Haus zu kultivieren. Im Februar können Sie das vorgequollene Saatgut in einem Topf aussäen. Da die Temperatur zur Keimung zwischen 18 und 25° Celsius liegen sollte, ist die Vorkultur unter Glas sinnvoll. Des Weiteren sollte der gewählte Standort warm und hell sein. Nach etwa 18 Tagen beginnen die Samen zu keimen. Bereits die Keimlinge freuen sich dann über eine Kletterhilfe. Aufgrund der geringen Größe genügt zu diesem Zeitpunkt aber ein Bambusstäbchen oder Stöckchen.

Der ideale Standort auf den Balkon oder im Garten

Wenn die Jungpflanzen an ihren endgültigen Standort gepflanzt werden, sollten die Vorlieben der Glockenblume beachtet werden. Wenn Sie Ihre Pflanzen gerne auf dem Balkon im Kübel ziehen möchten, sollten Sie einen sonnig-warmen aber windgeschützten Platz auswählen. Ist der Platz zu dunkel, bildet die Pflanze weniger Blüten aus. Um den Nährstoffbedarf abzudecken eignet sich Gartenerde, die mit Kompost angereichert wurde. Dann fühlt sich die Glockenrebe wohl und wird schnell heranwachsen.

ähnliche Ansprüche hat die Glockenrebe auch im Garten. Ideal ist ein Beet am Zaun, da sie als Kletterpflanze hier eine Rankhilfe findet und zudem luftig, aber windgeschützt steht. Der Boden sollte sandig oder lehmig sein. Für die nährstoffliebende Pflanze kann er zudem gut mit Hornspäne angereichert werden. Wichtig ist im Beet auch der Pflanzabstand: 60 cm sollten nicht unterschritten werden, da die Glockenblume im Beet deutlich größer wird als im Kübel.

Die Pflege der Glockenrebe

Da die Glockenblume schnell wächst benötigt sie, insbesondere im Kübel, viel Wasser. Bis zum Frühsommer sollte sie zudem regelmäßig gedüngt werden. Mit Einsetzen der Blütezeit im August benötigt sie keinen bis wenig Dünger, da sie ansonsten dazu neigt weniger Blüten auszubilden.

Grundsätzlich ist die Glockenrebe selbstreinigend, Sie können sie aber zusätzlich pflegen, indem Sie die Pflanze regelmäßig entspitzen. Dazu einfach verwelkte Triebe abschneiden. Dann bleibt das Laub bis in den Winter verzweigt und dicht.

Glockenreben sind einfach zu vermehren

Glockenreben können unkompliziert durch Aussaat und durch Stecklinge vermehrt werden. Nach der Blütezeit bildet sich eine Samenkapsel, die zunächst grün ist und später braun wird. Zu diesem Zeitpunkt sind die Samen reif und können geerntet werden. Bis zur Vorkultur im nächsten Februar können sie an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort gelagert werden.

Die Vermehrung mithilfe der Stecklinge ist unbekannter, funktioniert aber ebenso gut. Dazu werden im Herbst kräftige Triebe mit einigen Blättern abgeschnitten und in Töpfen mit Anzuchterde eingepflanzt. Den Winter über verbringen sie auf der warmen Fensterbank und werden regelmäßig befeuchtet. Im nächsten Frühsommer sind sie dann so kräftig, dass sie problemlos ins Freiland umgepflanzt werden können.

Die mexikanische Glockenrebe kann im Topf überwintern

Die Glockenrebe ist eigentlich eine mehrjährige Rankpflanze. Da sie aber ursprünglich aus Mexiko stammt, ist sie nicht winterhart und wird daher hierzulande meist einjährig kultiviert. Sie haben trotzdem die Möglichkeit im Topf gezogenen Pflanzen zu überwintern. Dazu schneiden Sie vor Frostbeginn die Triebe auf eine Länge von circa 50 cm zurück und stellen Sie sie an einen hellen, kühlen Ort im Haus oder der Garage. Eine Temperatur von 12-15° Celsius ist optimal. über den Winter hinweg benötigt die Pflanze weniger Wasser und keinen Dünger. Erst im nächsten Frühjahr wird sie wieder langsam an eine höhere Wasser- und Nährstoffzufuhr gewöhnt. Nach den Eisheiligen kann die Glockenrebe dann wieder auf den Balkon ziehen.

Bienen würden Glockenreben kaufen

Ebenso wie die Glockenblume ist die Glockenrebe eine der beliebtesten Pflanzen bei Bienen. Ihre weit geöffneten, glockenförmigen Blüten bieten Bienen und anderen Insekten ein reiches Nahrungsangebot. Wenn auch Sie einen aktiven Beitrag zum Bienenschutz leisten wollen, dann bestellen Sie doch gleich die Glockenrebensamen. Angesichts der Blütenfülle werden nicht nur die Bienen erfreut sein!



Wenn die Balkon- und Terrassensaison beginnt, wünschen sich viele einen Sichtschutz zu den Nachbarn. Wer dabei nicht auf einen blickdichten Zaun zurückgreifen möchte, hat mit Kletterpflanzen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Glockenrebensamen kaufen von Kiepenkerl Schnellwachsender Sichtschutz, der üppig blüht

Wenn die Balkon- und Terrassensaison beginnt, wünschen sich viele einen Sichtschutz zu den Nachbarn. Wer dabei nicht auf einen blickdichten Zaun zurückgreifen möchte, hat mit Kletterpflanzen die Chance einen natürlichen Sichtschutz zu errichten. Vorteil der Glockenrebe ist dabei, dass sie rasch wächst und das bis auf 3m Höhe. Das üppige Blattwerk ist immergrün und spendet Schatten. Ab August erblühen zusätzlich die attraktiven Glockenblüten, die herrlich duften. Eine ideale Kombination, um Schutz zu erhalten und den Garten oder Balkon zu verschönern!

Neben der Zaunbepflanzung können Sie auch Rankgitter, Pergolen und Lauben mit dem grünen Blätterdach verschönern. Die Glockenrebensamen von Kiepenkerl, die sie dafür in unserem Online-Shop kaufen können, bescheren Ihnen Pflanzen, die von August bis zum ersten starken Frost blühen. So können Sie sich lange an der blauen Blütenpracht erfreuen und in Erinnerungen an den Sommer schwelgen.

Frostempfindliche Glockenreben am besten vorziehen

Glockenrebensamen können nach den Eisheiligen auch direkt im Freiland gesät werden. Da sie aber sehr frostempfindlich sind, bietet es sich an die Lichtkeimer im Haus zu kultivieren. Im Februar können Sie das vorgequollene Saatgut in einem Topf aussäen. Da die Temperatur zur Keimung zwischen 18 und 25° Celsius liegen sollte, ist die Vorkultur unter Glas sinnvoll. Des Weiteren sollte der gewählte Standort warm und hell sein. Nach etwa 18 Tagen beginnen die Samen zu keimen. Bereits die Keimlinge freuen sich dann über eine Kletterhilfe. Aufgrund der geringen Größe genügt zu diesem Zeitpunkt aber ein Bambusstäbchen oder Stöckchen.

Der ideale Standort auf den Balkon oder im Garten

Wenn die Jungpflanzen an ihren endgültigen Standort gepflanzt werden, sollten die Vorlieben der Glockenblume beachtet werden. Wenn Sie Ihre Pflanzen gerne auf dem Balkon im Kübel ziehen möchten, sollten Sie einen sonnig-warmen aber windgeschützten Platz auswählen. Ist der Platz zu dunkel, bildet die Pflanze weniger Blüten aus. Um den Nährstoffbedarf abzudecken eignet sich Gartenerde, die mit Kompost angereichert wurde. Dann fühlt sich die Glockenrebe wohl und wird schnell heranwachsen.

ähnliche Ansprüche hat die Glockenrebe auch im Garten. Ideal ist ein Beet am Zaun, da sie als Kletterpflanze hier eine Rankhilfe findet und zudem luftig, aber windgeschützt steht. Der Boden sollte sandig oder lehmig sein. Für die nährstoffliebende Pflanze kann er zudem gut mit Hornspäne angereichert werden. Wichtig ist im Beet auch der Pflanzabstand: 60 cm sollten nicht unterschritten werden, da die Glockenblume im Beet deutlich größer wird als im Kübel.

Die Pflege der Glockenrebe

Da die Glockenblume schnell wächst benötigt sie, insbesondere im Kübel, viel Wasser. Bis zum Frühsommer sollte sie zudem regelmäßig gedüngt werden. Mit Einsetzen der Blütezeit im August benötigt sie keinen bis wenig Dünger, da sie ansonsten dazu neigt weniger Blüten auszubilden.

Grundsätzlich ist die Glockenrebe selbstreinigend, Sie können sie aber zusätzlich pflegen, indem Sie die Pflanze regelmäßig entspitzen. Dazu einfach verwelkte Triebe abschneiden. Dann bleibt das Laub bis in den Winter verzweigt und dicht.

Glockenreben sind einfach zu vermehren

Glockenreben können unkompliziert durch Aussaat und durch Stecklinge vermehrt werden. Nach der Blütezeit bildet sich eine Samenkapsel, die zunächst grün ist und später braun wird. Zu diesem Zeitpunkt sind die Samen reif und können geerntet werden. Bis zur Vorkultur im nächsten Februar können sie an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort gelagert werden.

Die Vermehrung mithilfe der Stecklinge ist unbekannter, funktioniert aber ebenso gut. Dazu werden im Herbst kräftige Triebe mit einigen Blättern abgeschnitten und in Töpfen mit Anzuchterde eingepflanzt. Den Winter über verbringen sie auf der warmen Fensterbank und werden regelmäßig befeuchtet. Im nächsten Frühsommer sind sie dann so kräftig, dass sie problemlos ins Freiland umgepflanzt werden können.

Die mexikanische Glockenrebe kann im Topf überwintern

Die Glockenrebe ist eigentlich eine mehrjährige Rankpflanze. Da sie aber ursprünglich aus Mexiko stammt, ist sie nicht winterhart und wird daher hierzulande meist einjährig kultiviert. Sie haben trotzdem die Möglichkeit im Topf gezogenen Pflanzen zu überwintern. Dazu schneiden Sie vor Frostbeginn die Triebe auf eine Länge von circa 50 cm zurück und stellen Sie sie an einen hellen, kühlen Ort im Haus oder der Garage. Eine Temperatur von 12-15° Celsius ist optimal. über den Winter hinweg benötigt die Pflanze weniger Wasser und keinen Dünger. Erst im nächsten Frühjahr wird sie wieder langsam an eine höhere Wasser- und Nährstoffzufuhr gewöhnt. Nach den Eisheiligen kann die Glockenrebe dann wieder auf den Balkon ziehen.

Bienen würden Glockenreben kaufen

Ebenso wie die Glockenblume ist die Glockenrebe eine der beliebtesten Pflanzen bei Bienen. Ihre weit geöffneten, glockenförmigen Blüten bieten Bienen und anderen Insekten ein reiches Nahrungsangebot. Wenn auch Sie einen aktiven Beitrag zum Bienenschutz leisten wollen, dann bestellen Sie doch gleich die Glockenrebensamen. Angesichts der Blütenfülle werden nicht nur die Bienen erfreut sein!

Topseller
Glockenrebe Glockenrebe
Inhalt 1 Portion
1,99 € *
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Glockenrebe
Glockenrebe
Glockenreben entfalten ein üppiges Wachstum mit 2-3 Meter langen Trieben. Sie sind ideal für Zäune, Rosenbögen, Lauben, Balkone oder Rankgitter und überziehen sie mit einem Blätterdach. Ab August erscheinen viele glockenartige Blüten in...
Inhalt 1 Portion
1,99 € *
Zuletzt angesehen